Ur-Energie: Aktivierung und Erneuerung der Körper- und Blutzellen
Migun Schweiz

Ur-Energie – Aktivierung und Erneuerung der Körper- und Blutzellen

Das Prinzip

Migun nutzt Prinzipien der orientalischen Medizin, wie Moxa, Akupressur und Akupunktur. Diese Behandlungsmethoden wurden noch effektiver durch die Kombination mit westlicher Technologie, wie die Benutzung des Gases Helium und der chiropraktischen Therapie. Gemäß der orientalischen Medizin hat der menschliche Körper 365 Akupunkturpunkte und von diesen konzentrierte sich Migun auf die lebensnotwendigen Akupunkturpunkte in der Wirbelsäulenregion.

Asiatische Medizin
Die Akupunktur kann zurückgeführt werden auf die Zeit zwischen 10.000 – 4.000 v. Chr. in die Ostküstenregion Chinas, in der die Einwohner vor allem von der Fischerei lebten.
Sie erfanden einen „flachen Stein“, indem ein Stein auf dem Boden abgeschliffen wurde. Mit diesem Stein wurden schmerzende Stellen des Körper mit Druck behandelt, um den Schmerz zu lösen. Aus diesen zufälligen Entdeckungen wurde die fundamentale Theorie der orientalischen Medizin entwickelt: Der menschliche Körper ist ein „Mikrouniversum“ und alle Körperteile stehen in Kontakt zueinander.

Die Anwender der asiatischen Medizin haben einen Plan der Akupunkturpunkte des menschlichen Körpers entworfen und deckten so auf, dass die Mehrzahl der vitalen Heilungspunkte entlang der Wirbelsäule liegen. Diese Punkte kann man heute als die „Pfade des Nervensystems“ verstehen. Da die orientalische Medizin in der westlichen Gesellschaft zunächst nicht verstanden und akzeptiert wurde, war es nicht leicht, der Öffentlichkeit diese Behandlungsmethoden zugänglich zu machen. Nichtsdestotrotz hat Migun nun die Welt der orientalischen Medizin für sie in einer Weise eröffnet, die einfach, komfortabel und effizient ist.

Bedeutung der Wirbelsäule
Man sagt, dass eine gesunde Wirbelsäule zu einem erfüllten, gesunden und langen Leben führt. Die Wirbelsäule ist die Stütze des menschlichen Körpers. Sie ist verbunden mit allen inneren Organen, Muskeln und Nerven. Tatsächlich wird die Hirnaktivität von der Funktion der Wirbelsäule reguliert. Die Wirbelsäule ist eine Anreihung von Knochen, den sog. Wirbeln. Menschen haben 7 Halswirbel, 12 Brustwirbel, 5 Lendenwirbel und 3-5 Wirbel bilden das Kreuz- und Steißbein. Von der Wirbelsäule umgeben, stehen das Rückenmark, Nerven, Blutgefäße und Lymphknoten miteinander in Kontakt.
Die Funktion der Wirbelsäule hängt stark von dem Zustand der einzelnen Wirbel ab. Wenn die Mobilität der Wirbel nachlässt, lassen auch die Reflexe nach. Wird die Wirbelsäule nun deformiert und somit geschädigt, werden die Nervenbahnen an bestimmten Regionen zusammen gedrückt und das Ergebnis kann eine Funktionsstörung der Organe sein, die von diesen Nerven kontrolliert werden. Die Hauptform der chiropraktischen Behandlung ist die Korrektur der Wirbelfehlstellungen und die Normalisierung der Organ-, Muskel-, Nerven – und Gewebefunktionen.

Wenn man sich die Bedeutung der Wirbelsäule vor Augen hält, wird deutlich, wie wichtig die Gesunderhaltung der Wirbelsäule als ein Element der gesunden Lebensführung ist. Eine ungesunde und verspannte Wirbelsäule kann zu Beschwerden wie Hexenschuss, Tinnitus und Bandscheibenproblemen führen. Eine gesunde Rückenhaltung und das Warmhalten des Rückens sind gute Möglichkeiten, die Wirbelsäule gesund zu halten.

Migun liefert Akupressureffekte und Wärme von Infrarotstrahlen, die bei Bandscheibenschäden helfen können; die die Blutzirkulation verstärken und so eine gesunde Nährstoffversorgung im ganzen Körper ermöglichen und dabei die körpereigenen Heilungskräfte anregen.
Seitenanfang