Yin Yang Energie: Energieausgleich, harmonisierende Energie

Yin Yang Energie – Energieausgleich, harmoniesierende Energie

Die Migun Massageliege hilft auch, die Energiebahnen des Körpers wieder zu harmonisieren. Im Besonderen wird die Balance zwischen rechtsseitigem und linksseitigem Nervensystem (in der asiatischen Medizin: Meridian-System) wieder hergestellt, das in zentraler Verbindung zu den inneren Organen steht. Kommt es zu Disharmonien zwischen den verschiedenen Körpersystemen, wird der Mensch erkranken.

Die MIGUN-Massageliege bezieht sich in ihrer Wirkungsweise auf die Fünf-Elemente-Anschauung der asiatischen Medizin.
1. Lunge = Metall
2. Niere = Wasser
3. Leber = Holz
4. Herz = Feuer
5. Magen = Erde

"Wenn Yin und Yang sich trennen,
werden Essenzen und Geist sich erschöpfen."

Die Fünf-Elemente-Philosophie
Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde stehen mit den inneren Organen in Verbindung: der Lunge, den Nieren, der Leber, dem Herzen und dem Magen.

Das Metallelement ist mit den Lungen verbunden: Die Lungen sind ein Symbol großer Kraft. Eine gute Atmung stärkt die Lungen. Auf diese Weise wird der ganze Körper gekräftigt.

Das Wasserelement ist mit den Nieren verbunden:
Ist der Wasserhaushalt im Gleichgewicht, kann sich die Energie ungehindert überall ausbreiten, so wie klares Wasser überall hin fließen kann. Wenn die Nieren energiegeladen sind, ist der Körper gereinigt und voller Leben.

Das Holzelement ist mit der Leber verbunden: Die Energie schießt wie ein Pfeil, beruhigt die Leber und stärkt die Muskeln und Knochen. Das Gehirn wird zu exzellenten Leistungen angeregt.

Das Feuerelement ist mit dem Herzen verbunden: Die Energie öffnet sich wie eine explodierende Kanonenkugel. Hier findet die Form ihren brutalsten, wildesten Ausdruck. Kann sie harmonisiert werden, erhält der Körper eine sehr gute Spannung und das Herz erfährt eine spirituelle Öffnung.

Das Erdelement ist mit dem Magen verbunden: Ihre Bewegungen sind zentriert, die Form ist sehr geerdet. Das Erdelement stärkt den Magen und erzeugt damit ein stabiles Vertrauen.

Wenn Funktionen der Wirbelsäule gestört sind, kann
das die Ursache für viele körperliche Beschwerden sein.

Im Nachfolgenden sind eine Vielzahl von Beschwerden aufgeführt, auf die die regelmässige
Anwendung der MIGUN-Massageliege einen klinisch nachgewiesenen, unterstützend positiven Effekt hat
.

Kopf: Kopfschmerzen; Augen – Augenprobleme (z.B. Grauer Star); Nase – Nebenhöhlenentzündung, Polypen, Dauerschnupfen, Katarrh; Ohren – Hörstörungen, Ohrenschmerzen, Schwerhörigkeit, Tinnitus (Hörsturz), Gleichgewichtsstörungen, Schwindel; Hals – Halsschmerzen, Mandelentzündung, rauhe Stimmbänder (Heiserkeit), Kehlkopfentzündung, Schilddrüsenfehlfunktionen (Appetitlosigkeit, Übergewicht/Adipositas)
Atemwege: Asthma, Lungenprobleme (z.B. chronische Bronchitis)
Schulter/Nacken/Rücken: Verspannungen (z.B. steifes Genick), Schulter-/Nackensyndrom, Schleudertrauma, Wirbelblockaden, Muskelblockaden, Kribbeln in den Händen, eingeschlafene Hände nach Nachtruhe, Tennisarm, Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme, Hexenschuss;
Herz/Kreislauf: Herzbeschwerden (z.B. niedriger Blutdruck, hoher Blutdruck), Arteriosklerose, nervöse Herzrhythmusstörungen, kalte Füsse/Hände (schlechte Durchblutung),
Magen/Darm: Probleme des gesamten Verdauungsapparates, Darmentzündung (Reizdarm), Verdauungsstörungen, Gastritis, erhöhte Magensäure (Sodbrennen), nervöse Magenschmerzen, Magensenkung, Hämorrhoiden
Unterleib: Nierenprobleme, Nierensteine, Gallensteine, Blasenentzündung, Prostataadenom, vergrösserte Prostata, Erektionsstörungen, Leberprobleme (z.B. verhärtete Leber), Menstruationsstörungen (z.B. unregelmässiger Zyklus), andere Probleme im urogenitalen Bereich
Beine: Wadenkrämpfe, schmerzende Füße, Venöse Stauungen (z. B. schwere Beine), Krampfadern
Gelenke: Arthritis, Rheuma, Schleimbeutelentzündung, Knieschmerzen
Haut: Akne, unreine Haut, rauhe Haut, aufgesprungene Lippen, Ekzeme, Furunkel, Schuppenflechte, Allergischen Reaktionen
Nerven: Leiden der Nerven (Reizzustände), Ischialgie, Neuralgien
Psychosomatischer Themenkreis: Migräne, Nervosität, Esssucht, Magersucht, chronische Müdigkeit, Erschöpfungszustände, Schlaflosigkeit, Schmerzen nicht definierbarer Ursache
Andere: Diabetes mellitus, geschwächtes Immunsystem (z.B. chronische Erkältung), Blutarmut, Beschwerden der Wechseljahre
Als Nachbehandlung z.B. bei: Virusinfektionen, Rippenfellentzündung, Lungenentzündung, Gelbsucht, Strahlentherapie
Seitenanfang